Organisational Development Coaching and Teambuilding Project Management Cultural Integration
Organisational Development  Coaching and Teambuilding            Project Management               Cultural Integration

Teambuilding

Ziel:

Die Mitglieder des Teams arbeiten (noch) effektiver zusammen. Sie entwickeln mehr Freude an der Zusammenarbeit.

 

Sie nutzen den Rahmen des Teambuilding, um sich mit der aktuellen und zukünftigen Situation auseinanderzusetzen und daraus zu lernen.

 

Die Mitglieder des Teams entwickeln ihre Sichtweisen zu Zielen, Zuständigkeiten, Kompetenzen, Kommunikation, Zusammenarbeit und Führung gemeinsam weiter.

 

Fragen können sein u.a.:

  • Wie sieht sich jedes Team-Mitglied selbst im Team? Wie die anderen Team-Mitglieder?
  • Was sind die gegenseitigen Erwartungen?
  • Was ist der Beitrag des Einzelnen zum Erfolg seiner KollegInnen und zum Gesamterfolg?
  • Selbst- und Fremdbild des Teams?
  • Welche Herausforderungen wollen wir gemeinsam meistern?
  • Welches sind noch nicht genutzte Potentiale?
  • Wie organisieren wir unsere Arbeitsbeziehungen?
  • Welche Regeln und Rollen sind notwendig zur Erreichung der Ziele?
  • Loyalitäten?
  • Wie lernen wir aus unseren Erfahrungen?

 

Themen können sein:

  • Beitrag des Teams zum Unternehmensziel
  • Rollenverständnis, Rechte, Befugnisse und Aufgaben im Team
  • Treffen von Entscheidungen / Abstimmung im Team
  • Delegation und Übernahme von Verantwortung
  • Führen und geführt werden: Abgleich der Erwartungen an die Führung / an die MitarbeiterInnen
  • Umgang mit Kritik und Konflikten

 

Die Ausgestaltung und Konkretisierung hängt von der Dynamik des Prozesses ab.

 

Wir sind erfahren in der Begleitung verschiedener Typen von Teams: Techniker, Fachkräfte, Ingenieure, Human Resources, Integrations-Teams bei Joint Ventures. Anlass kann ein Konflikt sein oder die Bildung von crossfunctional oder agilen Teams. Dies alles bei der Aufstellung des Teams oder bei seiner mittel- und langfristigen Entwicklung. 

 

Methodik:

 

Ausgangspunkt sind die Erfahrungen und Einstellungen der Mitglieder des Teams. Wir nutzen Arbeitsweisen wie Teamkonstellationen, kreative und non-verbale Elemente.

 

Team Building Schritte, der Ablauf einer Teamberatung kann so aussehen:

 

Schritt 1:

Vereinbarung von Zielen und Arbeitsweise mit dem Auftraggeber

 

Schritt 2:

Einzelgespräche mit den Mitgliedern des Teams

 

Schritt 3:

Auswertung der Gespräche durch den Berater und Festlegung: was gehört in einen Workshop? Was braucht eine andere Art der Bearbeitung?

 

Schritt 4:

Vorbereitung des Workshops mit dem Auftraggeber/dem Teamleiter: Themen- und Rollenabsprachen

 

Schritt 5:

Workshop mit dem Team

 

Schritt 6:
Ergebnis und Bilanz mit dem Auftraggeber (oder Teamleiter): was wurde erreicht und was steht als nächste Schritte in welchem Setting an?

 

Schritt 7:

Follow-up



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holzhauser & Partner GbR